Seminar

 

"Organische Ursachen für Verhaltensprobleme 


beim Hund" 


 

Referentin: Christiane Wergowski

 

Tierärztin für Verhaltenstherapie

 

Termin: 09. / 10. Oktober 2021




Dieses Seminar kann noch als Aufzeichnung erworben werden.

Anfragen bitte per Mail an.

bieneshundeschule@yahoo.de


Seminargebühr: 80 €

 


 

 

Vielleicht kennen Sie Hunde, die übermäßig ängstlich oder aggressiv reagieren. 

Oder solche, die trotz vernünftiger Trainingsansätze und monatelangem konsequentem Training selbst einfache Grundgehorsamsübungen nicht gelernt haben, weil sie zu unkonzentriert oder „hyperaktiv“ waren?

Fallen Ihnen Beispiele für Hunde ein, deren Verhalten man als stur, faul oder desinteressiert bezeichnen könnte?

Ist Ihnen schon mal aufgefallen, das bestimmte Hunderassen dazu neigen, häufiger bestimmte Verhaltensprobleme zu entwickeln oder in manchen Trainingsbereichen mehr Schwierigkeiten zu haben, als andere?

Trainingsprobleme und Verhaltensauffälligkeiten haben häufiger als man denkt körperliche Ursachen. 

Wenn diese nicht erkannt und behandelt werden, kann auch das beste Training auf Dauer nur wenig bewirken. 

Dieses Seminar vermittelt sehr praxisbezogen mit vielen Fallbeispielen einen Überblick über die häufigsten körperlichen Ursachen für Verhaltensprobleme beim Hund.

Hunde mit Schilddrüsenerkrankungen zeigen zum Teil erhebliche Verhaltensauffälligkeiten. Dadurch ist diese Erkrankung in den letzten Jahren sehr stark in den Fokus von Hundehaltern und -trainern gerückt. 

Ist das nun nur eine neue Modekrankheit oder tatsächlich ein ernsthaftes Problem? 

Welchen Einfluss haben gesundheitliche Probleme überhaupt auf das Verhalten von Hunden?