Wochenendseminar 23. & 24. Oktober 2021


Thema - Aufbau und Gestaltung von Gruppenstunden


kombiniertes Theorie - Praxisseminar


Samstag 09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Sonntag 09.00 Uhr - 16.00 Uhr


Teilnahme mit Hund möglich. Maximal 10 Teilnehmer.


Inhalte: Trainingsplan erstellen und umsetzen

 gestalterische Möglichkeiten im Gruppentraining

Kommunikation mit Kunden

Praxisübungen


Infos und Anmeldung per Mail, telefonisch oder direkt unter 

Anmeldung Praxistage



Seminarplanung


Samstag 23. Oktober 2021


09. 00 Uhr Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmer und des Seminarinhaltes


10.00 Uhr  Gruppenarbeit – Erstellen eines Trainingsplanes


11.30 Uhr  Pause


12.30 Uhr  Vorbereitung Trainingsplatz


13.00 Uhr  praktisches Training mit Fremdhunden und deren Hundehaltern


14.00 Uhr  Auswertung praktisches Training


14.30 Uhr   Pause


15. 00 Uhr  praktisches Training mit Fremdhunden und deren Hundehaltern


16.00 Uhr   Auswertung praktisches Training, Trainingsplan für Sonntag

    

                   (Hausaufgabe)


17.00 Uhr    Ende des Tages



Sonntag 24. Oktober 2021


09.00 Uhr   Begrüßung, Besprechung der erstellten Trainingspläne


10.00 Uhr   praktisches Training mit Fremdhunden und deren Hundehaltern


10.30 Uhr   Auswertung praktisches Training


11.30 Uhr   Pause


12.30 Uhr   Integration von verhaltensauffälligen Hunden ins Gruppentraining /


                   Trainingsplan erstellen – Gruppenarbeit


13.00 Uhr   praktisches Training mit Fremdhunden und deren Hundehaltern


14.00 Uhr   Auswertung praktisches Training


14.30 Uhr   Pause


15.00 Uhr   praktisches Training mit Fremdhunden


16.00 Uhr   Auswertung praktisches Training, Ausfüllen des Praktikumheftes


17.00 Uhr   Ende der Veranstaltung


Dies ist die Planung, Abweichungen und Variationen in Zeit und Thema sind auf 


Wunsch der Teilnehmer möglich.




Der Berufsverband  für Hundeerzieher und Verhaltensberater (BHV) e.V. hat gemeinsam mit der IHK eine Ausbildung entwickelt, die interessierten Menschen den Weg zum Hundetrainer ermöglicht.

In 312 Theorie- und 300 Praxisstunden lernt der angehende Hundeerzieher und Verhaltensberater alles, was man über Zucht, Genetik, menschlichen Umgang mit Kunden, Lernverhalten und Problemverhalten bei Hunden sowie  die rechtlichen Aspekte bei der Arbeit eines Hundetrainers wissen muss. 


Um sich das praktische Wissen aneignen zu können, 

gibt es innerhalb des BHV Hundeschulen, die als Praxisbetrieb angehenden Hundetrainern die Möglichkeit geben am Training teilzunehmen. 


Ich habe alle erforderlichen  Voraussetzungen erfüllt um als Praxisbetrieb arbeiten zu dürfen. 


Bei Interesse an einem Praxiseinsatz in meiner Hundeschule nehmen Sie gerne Kontakt per 

Telefon ( 0178 - 6533022) oder 

Mail ( bieneshundeschule@yahoo.de) auf.


Bei Interesse am Ausbildungsprogramm der IHK rund um das Thema Hund besuchen Sie bitte die Seiten der IHK unter folgenden Links: 


Hundeerzieher/in / Verhaltensberater/in IHK


Hundefachwirt / Hundefachwirtin IHK